Video-Portrait: Create your own path. Jennifer Brachmann x Cupra x Creators

30.08.2022

Die Haut als Grenzbereich zwischen Körper und Raum – diese Metapher hat Jennifer Brachmann inspiriert, als sie ihre neue Kollektion „Skins“ entwarf. Die Modedesignerin und Architektin experimentierte mit Layerings, Transparenzen und Stoffwechseln, um die dreidimensionale Qualität von Haut in ihren spielerisch-minimalistischen Kleidungsstücken für Männer und Frauen widerzuspiegeln. Die Nahtführungen sorgen für eine Strukturierung von Flächen und eine Korrespondenz mit der Silhouette.

BRACHMANN versteht sich als Grenzgängerin zwischen dem Gewandraum und dem Architekturraum. Um dieses Mode- und Architekturkonzept zu präsentieren, lud die Designerin am 30. August 2022 zur Eröffnung der Ausstellung und Raumbekleidung in der BDA Galerie Berlin ein. Dort konnten Besucher die vielfältigen Interpretationen von Theorie, Konstruktion und Gestalt architektonischer wie textiler Häute erleben. Es war ein spannender Abend, an dem Modeschöpfer und Architekten zusammenkamen, um sich darüber auszutauschen, wie das Thema Haut als Grenzbereich zwischen Körper und Raum in ihren jeweiligen Disziplinen verarbeitet wird.

„Skins“ wird von Constantin von der Mülbe und Tillmann Wagner für die BDA Galerie Berlin kuratiert. Das künstlerische Konzept der Ausstellung war zugleich Inspiration für die neue Kollektion. Entnehmen Sie Inspiration und Kollektionsbeschreibung bitte dem als Download beigefügten PDF-Dokument. BRACHMANN_”skins” Designtheorie und Kollektionskonzept (300kb)

Wir bedanken uns herzlich bei der BDA Galerie Berlin und den offiziellen Sponsoren Schüco und ZUMTOBEL. 

Credits: Fashionstreet Berlin 

Liebe Freundinnen und Freunde des Labels Brachmann,
zusammen mit dem Sister Mag bin ich unter dem Motto #createyourownpath eine Kooperation mit dem Team von Seat-Cupra eingegangen, um ein Schlaglicht auf Unternehmerinnen in schöpferischen Berufen zu werfen. Das Team von Cupra hat mich in meinem Atelier besucht und meinen Gestaltungsprozess ein Stück begleitet. Herausgekommen sind neben dem Artikel in Sister Mag auch ein Kurzfilm sowie schöne Fotos aus meinem Atelier, die ich hier gern mit Euch teile.

Während des Drehs war ich übrigens gerade damit beschäftigt, ein paar Outfits für die Neonyt Fashion Show for Sustainable Fashion während der Berlin Fashion Week S/S 2020 zu entwerfen und zu produzieren.

[justified_image_grid preset=5 ids=”13130,13131,13128,13129,13133,13132,13125,13127,13126″ row_height=240 link_class=”link-to-image lightbox-active” link_title_field=off img_alt_field=off title_field=title caption_field=off caption_title_size=14 caption_desc_size=12 lightbox=photoswipe mobile_lightbox=photoswipe disable_cropping=yes]

Credits:
Video & Film: Francisco 𝗝auregui @franja54 & @howreggee
Hair & Make Up: Tina Fischbach @tinafischbach_makeupartist & Katharina Handel @katharina_handel
Produktion & Text: Thea Neubauer @thneu & Christina Rücker @chrissi_rckr

Shopping cart0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner